Segeltörn Lemmer im August 2020

Nach der Verschiebung des Termins durch Corona war es dann am 14.08.20 endlich so weit. Die Yacht Tinkerbell (Bavaria 40) konnte übernommen werden.

Nachdem eingekauft war und sich jeder eingerichtet hatte, wurde erst einmal gekocht und über das Essen von Anne hergefallen. Sie hatte ein leckeres Chili con Carne vorbereitet, was bei allen gut ankam. Ahnte sie zu diesem Zeitpunkt schon, dass sie damit zum Koch der Mannschaft wurde?

Die ersten Tage herrschte hohes Gewitterrisiko, und daher sind wir am nächsten Tag erst einmal eine Runde rausgefahren, um zu schauen, wie es mit der Seetauglichkeit aller aussah. Abends wurden dann in Lemmer ausgiebig die Fischbuden von uns getestet. Tatsächlich war es kein Problem, mit 5 Leuten dort ohne Masken draußen einen Tisch zu bekommen. Am nächsten Tag machten wir uns dann auf nach Stavoren.

Die Wasserversorgung an Bord war zeitweise unterbrochen, und es drohte Meuterei, was zu unserem Glück durch den Techniker Tommy telefonisch geführt, mit der Reinigung des Wasserfilters abgewiesen werden konnte.

Vor Stavoren gingen wir tagsüber auf dem Meer vor Anker, um ein wenig zu baden. Abends in Stavoren kam dann eine Gewitterfront, wie man diese selten erlebt und auch nicht auf dem Meer erleben möchte. Wir waren alle froh, im Boot im Warmen und Trockenem sitzen zu können. In Stavoren blieben wir dann 2 Nächte, bevor es weiter nach Hoorn ins Marker Meer ging. Anschließend statteten wir dann noch Enkhuizen einen Besuch ab, bevor es zurück nach Lemmer ging.

Alles in allem war eine schöne entspannte Tour für uns alle!

Text und Fotos Achim

# # # # # # # # # # # # # # # #

zurück